SONAR’s interne Arpeggiator-Patterns in MIDI-Noten umwandeln

Share Button

Der interne Arpeggiator auf Midi- und Instrumenten-Spuren ist ja eine feine Sache von SONAR. Aber was tun, wenn das eine oder andere Arpeggio, aufgrund seiner Harmony-Progression, nicht ganz ins Arrangement passt?

Dann bräuchte man das Arpeggio als einzelne Noten im Arrangement, um nachbessern zu können. Das zu bewerkstelligen ist so einfach wie genial, wenn auch etwas versteckt.

Als erstes suchen wir uns ein Arpeggio aus dem Preset-Menü aus,
Arp_1

dann spielen wir die Note oder Noten zum ansteuern des Arpeggiators ein.
Arp_2

Soweit so gut. Wir haben eine oder mehrere lange Note(n) und hören ein Arpeggio oder Riff. Um daraus jetzt die einzelnen Midi-Noten zu extrahieren , muss man einfach nur den „Clip verbinden“. Ist ja nix anderes als „bouncen“. (Im englischen Original heißt diese Funktion auch „Bounce to clips“)
Arp_3

Abrakadabra … Der Arpeggiator ist aus und die lange Note wurde umgewandelt einzelnen Midi-Noten.
Arp_4

Share Button