VS-700 Surface im neuen SONAR weg. Wie die ACT-Control-Surface wieder in SONAR anmelden?

Share Button

Einige VS-700 Nutzer werden es bereits festgestellt haben. Sie haben ihr neues SONAR installiert und nach der Deinstallation von X3 oder welche Version sie vorher auch drauf hatten, ist die ACT-Surface dahin. Und nun?

Grund für das Problem: Sämtliche Roland-bezogenen ACT-Surfaces sind nach dem Verkauf von Cakewalk an Gibson nicht mehr Bestandteil von SONAR. Warum, wieso, weshalb? Keine Ahnung. Vermutlich spielen da Lizenzgeschichten eine Rolle.

Die letzte aktuelle Version mit eigenem Installer auf Cakewalks Webseite ist veraltet und unter SONAR Versionen ab X1 nicht wirklich funktionsfähig.

VS-700 ACT Surface PluginWie dem auch sei. Die Lösung des Problems ist etwas tricky.
Installiert eure letzte Version von SONAR erneut und sichert die Datei „VS700.dll“aus dem Ordner „C:\Program Files\Cakewalk\Shared Surfaces\“.

Danach könnt ihr die Version wieder deinstallieren.

Kopiert die Datei dann wieder in den Ordner.

Als nächstes startet ihr die Eingabeaufforderung von Windows mit Administratorrechten. Am einfachsten geht dies über den Befehl „Ausführen“ im Startmenü, wo ihr dann schlicht „cmd“ eingebt, zum starten der selbigen mit der rechten Maustaste auf die Eingabeaufforderung klickt und „Als Administrator ausführen“ anwählt.

VS-700 Act Surface AnmeldungDort gebt ihr folgende Befehlszeile inklusive der Anführungszeichen ein:
regsvr32 „C:\Program Files\Cakewalk\Shared Surfaces\VS700.dll“

Die Surface wird nun in der Registry eingetragen und steht beim nächsten Start von SONAR wieder als installierbare Control-Surface zur Auswahl.

Solltet ihr eine 32bit SONAR Version unter einem 64bit Windows nutzen, ändert sich der Ordner natürlich in „C:\Program Files (x86)\Cakewalk\Shared Surfaces\“, sowohl für die Quelle zum sichern der DLL-Datei als auch das Ziel.

Share Button